Unterrichtsausfall bei Eis und Schnee

In der nächsten Zeit ist damit zu rechnen, dass schwierige Witterungsverhältnisse (Schnee, Eis, …) dazu führen, dass die Schulbusse zu spät oder gar nicht kommen.  Die Schüler und Schülerinnen dürfen erst 30 Minuten nach der offiziellen Abfahrtszeit des Busses nach Hause gehen. Grundsätzlich entscheiden Sie als Eltern, ob der Weg ihres Kindes zur Schule gefahrlos möglich und zumutbar ist.

Bei besonders extremen Wetterverhältnissen kann der Unterricht auch generell abgesagt werden, weil z.B. die Schulbusse nicht fahren. Bitte bringen Sie Ihr Kind dann nicht selbst zur Schule, da der  Rücktransport in diesem Fall ebenfalls meist ungeklärt ist. Hierbei steht der Unfallschutz Ihrer Kinder für uns an erster Stelle, eine Notfallbetreuung ist jedoch gewährleistet. An solchen Tagen
erhalten Sie die Information (nach Möglichkeit) über Telefonketten und/oder über die Homepage bzw. das Sekretariat.