Wenn Schulmöbel reden könnten… Man würde so manche Geschichte aus den letzten 20 Jahren erfahren. In Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Rennerod wurden nun neue Tische und Stühle, sowie ein höhenverstellbares Pult angeschafft, um diese nun in der Praxis auszuprobieren. Da stellte sich natürlich die Frage, welche Klasse in den Genuss der neuen Möbel kommen sollte. Die Schülervertretung (SV) wurde von der Schulleitung mit ins Boot genommen und führte einen Wettbewerb durch, bei dem die sauberste Klasse ermittelt wurde. Somit darf sich nun die Klasse 7c von Saskia Wolff nicht nur über die Urkunde der SV, sondern vor allem über das neue multifunktionale Mobiliar freuen und packte tatkräftig beim Ein- und Ausräumen des Klassenraumes mit an. Sollten sich die Einzeltische und Stühle bewähren, werden nach und nach weitere Klassen damit ausgestattet.