Jahresabschluss mit Musik und Markt

Wie in jedem Jahr ist es gute Tradition geworden, den letzten Schultag mit einem Weihnachtskonzert und dem anschließenden Weihnachtsmarkt zu begehen. In diesem Jahr wurde dazu erstmalig die Sporthalle zur Konzertbühne umfunktioniert, um in der Aula in der Zwischenzeit vielfältig dekorierte Marktstände der einzelnen Klassen aufzubauen und für die Besucher zu bestücken. „Mann des Tages“ war Dominic Schmitt, der kurzfristig für den erkrankten Chorleiter Walter Meyer einspringen musste und fast ohne Probe mit dem Schulchor eine Premiere ablieferte. Unterstützt wurde er beim gemeinsamen Singen von weihnachtlichen Weisen dann auch von Teilen des Kollegiums, die den Chor stimmgewaltig unterstützen. Die Schulband, ebenso von Dominic Schmitt geleitet, sorgte für den fulminanten Auftakt des Konzertes, Lia Wittenburg (Klasse 6.3) überzeugte als Siegerin des Lesewettbewerbs mit einer Weihnachtsgeschichte und die Flöten AG (Leitung Corinna Hering) zeigte ihr Können. Mit „The Sound of Silence“ begeisterte der Flöten- Solist Luka Georgi (6.4)  das Publikum. Anschließend trafen sich alle in der Aula zum großen Weihnachtsmarkt. Erstmalig waren hier auch Eltern eingeladen, die zahlreich erschienen. Hier wurden die unterschiedlichsten Waren angeboten und natürlich fanden die Getränke- und Essensstände reichlich Zuspruch. Nach dem Aufräumen verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen und durften in die wohlverdienten Weihnachtsferien aufbrechen.  Ein Teil des Erlöses wird auch in diesem Jahr wieder für einen caritativen Zweck gespendet.