Liebe Schülerinnen und Schüler, 

hinter uns allen liegt eine sehr herausfordernde Zeit. Wahrscheinlich sind viele eurer gewohnten und schönen Aktivitäten wie regelmäßige Treffen mit Freunden oder die Stunden im Sport- oder Musikverein weggefallen, vielleicht habt ihr aber auch neue Hobbies für euch entdeckt, mehr Zeit mit der Familie verbracht und neue schöne Erlebnisse gesammelt.

Dass ihr in diesen ungewöhnlichen Zeiten viele Fragen habt, die euch beschäftigen ist völlig normal, deswegen möchte ich euch für die Zeit des Home-Schoolings und die Weihnachtsferien ein paar Antworten und Anregungen mit auf den Weg geben.

Hier findet ihr Hilfe, Rat und Angebote:

Bereitet euch das Home-Schooling Probleme, weil ihr bspw. zu Hause nicht lernen könnt, abgelenkt seid oder sich euer Tagesrhythmus verschoben hat? Dann findet ihr sicher hier Hilfe:

  • Die Schulpsychologie von NRW hat unter folgendem Link Antworten und Informationen für euch gesammelt. Ihr findet hier Antworten auf die Fragen:
  • Was kann ich tun, wenn mir der Wiedereinstieg schwerfällt?
  • Mir ist das Lernen zu Hause schwergefallen, nun mache ich mir Sorgen nicht mehr mitzukommen
  • Was passiert, wenn meine Leistungen nicht für die Versetzung reichen?
  • Praktische Tipps zum Lernen
  • Mich beschäftigen konkrete Ängste bzgl. Corona in der Schule
  • Ich bin im Moment generell unruhig und gestresst
  • Ich trauere um jemanden, der gestorben ist
  • Wo bekomme ich Hilfe her?

Habt ihr Stress zu Hause, weil es Probleme und dicke Luft gibt?

Außerhalb der Ferien könnt ihr euch natürlich immer gerne an mich wenden, auch über Mail oder telefonisch. Ich bin bis zum 18.12.20 (8-13 Uhr) und wieder ab dem 11.01.21 (8-15 Uhr) erreichbar. In dringenden Notfällen erreicht ihr meine Kollegin Frau Schäfer bis zum 23.12.20 (7:30-16 Uhr) und wieder ab dem 04.01.21 (07:30-16 Uhr) auf dem Handy.

Denkt dran: Gemeinsam kommen wir gut durch diese Zeit! Und irgendwann haben wir auch das geschafft. Ich wünsche euch schöne Weihnachtsferien, bleibt gesund!

Eure Schulsozialarbeiterin Frau Hief

Kontaktdaten:                                

Elisabeth Hief (Schulsozialarbeit) hief@realschule-rennerod.com 02664 993 93 34 0151 123 30837Anne Schäfer (Jobfux) jobfux@realschule-rennerod.de 02664 993 93 39 0151 123 29775

Hier findet ihr weitere Flyer mit Hilfsangeboten: