Es war eine Menge los…

JUGENDMEDIENSCHUTZ

In den letzten drei Wochen nahmen die Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen Jahrgangsstufen an zahlreichen Aktivtäten bei. So stand das Thema „Jugendmedienschutz“ für die Klasse 7 und 8 auf dem Stundenplan. Thematisch besprach man Themen wie das eigene Suchtverhalten im Umgang mit dem Internet und dem Smartphone, das heute nicht mehr aus dem Alltag der Schülerschaft wegzudenken ist. 

VERKEHRSSCHULUNG

Die Abschlussklassen der beiden Schulzweige wurden wie in jedem Jahr von Experten aus dem Bereich der Verkehrswacht und Polizei zum Thema „Gefahren im Straßenverkehr“ geschult. Besonders der Rauschmittelparcours sorgte für großes Interesse.  Wie ist es eigentlich, wenn man mit 0,8 oder gar 1,3 Promille im Blut ein Fahrzeug führt. Mit Hilfe von Rauschbrillen und einem Simulator konnten die Schüler und Schülerinnen hier ihre eigenen Grenzen testen und kennenlernen und fühlten sich wahrscheinlich so, wie auf dem Foto dargestellt. 

VORLESEWETTBEWERB 

Beim Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 trafen vier Schülerinnen im Finale auf einander. Als Siegerin ging  Lia Wittenburg  (3 v. links) hervor, die vor allem den Fremdtext hervorragend las. Lia hatte bereits den Wettbewerb der Klasse 6.3 für sich entschieden. Sie wird nun die Schule in der nächsten Runde im Februar 2019 vertreten.  Klassensiegerinnen wurden Ilona Seel (6.1), Melissa Klein (6.2) und Svenja Hansch (6.4). Wir gratulieren herzlich!