Die Digitalisierung des Schullebens ist für alle Beteiligten gerade im vergangenen Jahr zu einer immensen Herausforderung geworden, die gemeinsam zu stemmen ist. Das wurde gerade in der Zeit der Schulschließungen für die Schülerinnen und Schüler und ihren Lehrkräften immer wieder deutlich. Um noch besser für die Zukunft aufgestellt zu sein, hat das Kollegium der Realschule plus Hoher Westerwald in Rennerod einen Studientag zur Einführung der Online- Plattform Schulcampus RLP durchgeführt.

Dienstbesprechung und Einführung in der Aula

Passend zum 1. Advent konnte das Kollegium zu Beginn der ganztägigen Veranstaltung endlich die lange ersehnten Dienstlaptops und einen mit den wichtigsten Dokumenten der Schule vorbereiteten USB– Stick entgegennehmen. Für den Studientag wurde extra ein ausführliches Script vom Digitalteam unter der Federführung von Konrektor Dominic Schmitt erstellt, damit man auch im Nachhinein noch auf die umfangreichen Informationen dieses arbeitsreichen Tages zurückgreifen kann. Auch die Voraussetzungen innerhalb des Schulgebäudes lassen in Zukunft immer mehr digitale Arbeit zu. So sind alle Klassenräume der Renneroder Realschule plus mittlerweile mit digitalen Tafeln und Whiteboards ausgestattet, das Schulgebäude wurde dank der Mühe der Verbandsgemeinde und mit Hilfe der Mittel des Digitalpakts komplett mit W- Lan ausgeleuchtet.

Dienstlaptops und Script zum Studientag liegen bereit

Nachdem die Schule im vergangenen Jahr bereits erfolgreich mit SDUI als Kommunikationstool gearbeitet hat, wurden verschiedene andere Lernplattformen getestet. Schnell stellte man fest, dass eine weitere Plattform zum digitalen Arbeiten von zu Hause aus, aber auch im Rahmen des Unterrichts eingeführt werden musste. Im Plenum in der Aula und in Workshops erarbeitete sich das Kollegium in die neue Plattform Schulcampus RLP ein, die seit dem März 2021 stufenweise allen Schulen im Land Rheinland- Pfalz zur Verfügung gestellt wird und diverse Möglichkeiten der Anwendung bietet. Die dort implementierte Campus- Cloud erlaubt es allen, Unterrichtsmaterialien in einer zentralen Dateiablage online abzulegen, zu ordnen oder auch zu teilen. Es ist möglich auf eine Mediathek mit Filmen und Lernvideos zurückzugreifen und Lehr- und Rahmenpläne einzusehen.

Training mit SchulcampusRLP in Workshops

Die im Schulcampus integrierte Lernplattform@RLP erlaubt allen den Austausch von Aufgaben, die in die Fächergruppen der Schülerinnen und Schüler abgelegt und von diesen dort aufgerufen und bearbeitet werden können. Um die ersten Schritte mit den Programmen zu erlernen oder bereits eingeführte Komponenten aufzufrischen, wurde engagiert in Workshops an Themen wie z.B. der Nutzung der Cloud- Möglichkeiten, dem Umgang mit der Lernplattform oder den neuen digitalen Tafeln gearbeitet. Die Ergebnisse des intensiven Trainingstages werden zukünftig auch mit den Schülerinnen und Schülern eingeübt und im Unterricht oder auch zu Hause zum Einsatz kommen.