Jason Böhm ist bester Vorleser 2017

Jason Böhm (Klasse 6.3) konnte sich im Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen als Schulsieger durchsetzen und vertritt nun die Realschule plus aus Rennerod beim Kreisentscheid in Hachenburg im nächsten Jahr. Zunächst wurden in den letzten Wochen die Vorlesewettbewerbe in den vier sechsten Klassen durch die Deutschlehrer- und Lehrerinnen durchgeführt. Hier qualifizierten sich neben dem späteren Schulsieger weitere drei Klassenbeste: Julian Schmiedke (6.1), Maja Weyrauch (6.2) und Aimeé Schneider (6.4). Alle vier stellten sich der Jury, die aus den Deutschlehrerinnen und Lehrern, sowie dem Leiter der Orientierungsstufe Andreas Garth zusammensetzte. Nachdem alle zunächst in der ersten Runde ihren selbst ausgewählten Text vortrugen, fiel die Entscheidung am Ende beim Lesen eines fremden Textes. Der Wettbewerb ist in seiner Art der älteste und größte Lesewettstreit Deutschlands und wird seit vielen Jahren vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt.