Alle Beiträge von ga

Terminplan 1. Halbjahr 2018/19

Wir haben unseren Terminplan für das 1. Halbjahr in neuer Darstellungsform erarbeitet. Der Plan kann hier als pdf- Datei ausgedruckt werden. Alle Ferientermine, besondere Termine der Jahrgangs- und Klassenstufen und Veranstaltungen sind hier verzeichnet. Öffnen Sie / Öffnet dazu den folgenden Link mit der rechten Maustaste: 

 Terminplan für Homepage 1hj 18_19

 

Schulelternbeiratswahlen

Am vergangenen Montag trafen sich 54 Sorgeberechtigte zur Wahl des Schulelternbeirates (SEB) im Konferenzraum der Realschule plus. Nach den Grußworten der Rektorin Antje Hentrich schritt man zur Wahl. Den SEB bilden für die kommenden zwei Jahre:

Wolfgang Kämpchen (Schulelternsprecher), Jens Krahl, Sandra Windt, Maria Theresia Groß, Karsten Fischbach, Peggy Müller, Sylvia Hof, Sandra Platz, Christiane Fanke-Kiendl (Stellvertreterin des Schulelternsprechers), Kai Meirich und Kerstin Pfau.

 

Schülervertretung hat gewählt

Anna Kämpchen (3. von links) ist die neue Schülersprecherin der Realschule plus in Rennerod. Sie wurde in der Vollversammlung der Schülervertretung (SV) mehrheitlich gewählt.  Ihr steht ein fünfköpfiges Team zur Seite. Evelyn Späth, Gabriel Bdeir, Alicia Windt, Emma Bormann und Vicky Knümann bilden somit die SV für das Schuljahr 2018/19. Wenn ihr Anliegen oder Ideen habt, sprecht die SV – Vertreter einfach an.

 

Vier fünfte Klassen starten durch

Fast 100 neue Schülerinnen und Schüler durfte Rektorin Antje Hentrich in der ersten Woche nach den Sommerferien an der Realschule plus in Rennerod willkommen heißen. Nach einer Andacht in der Katholischen Kirche (Leitung: Sandra Eidner- Sistig und Axel Elsenbast) wurden die aufgeregten und neuen Schülerinnen und Schüler in einer kleinen Feierstunde von ihren Klassenlehrerinnen in Empfang genommen und musikalisch vom Schulchor (Leitung: Walter Meyer) begrüßt. Schon vor den Sommerferien lernten die Kinder schon im Rahmen des Kennenlernnachmittages ihre neuen Klassenkameraden kennen.

In der zweiten Schulwoche wanderten die „Neuen“ dann nach Westernohe. Auf dem Gelände und in den Räumen des Pfadfinderheimes fanden die Kennenlerntage der Klassenstufe 5 statt.  Betreut von den Klassenlehrerinnen und dem FSJ´ler der Schule, stand vor allem das soziale Training und jede Menge Spaß im Mittelpunkt der Arbeit. Mit vielen neuen Eindrücken und einer „Portion“ Erlebnispädagogik versehen, starteten nun endlich alle Klassen in den Unterricht und sind nun im wahrsten Sinne des Wortes an der neuen Schule angekommen. 

 

Ferientermine 18/19 und Sonderfahrplan

Im ersten Elternbrief haben wir Ihnen bereits die Ferientermine mitgeteilt. Wichtig ist folgende Neuerung , die in Rheinland- Pfalz nach der Änderung der Schulordnung (§34) ab diesem Schuljahr gilt:

Der Unterricht wird nur noch an den zwei Tagen der Zeugnisausgabe nach der 4. Stunde enden, d.h. am Ende des ersten Halbjahres (25.01.19) und zu den Sommerferien (28.06.19).

Am Tag vor den sonstigen Ferien ist ganz normal Unterricht nach Plan. Wir bitten Sie, dieses bei Ihrer Urlaubsplanung zu berücksichtigen. Daher gilt auch ab sofort der neue Sonderfahrplan (siehe Menüpunkt „Service“ – Busfahrpläne).

Guten Start ins neue Schuljahr

Heute beginnt in Rheinland- Pfalz das Schuljahr 2018/19. Wir begrüßen euch, die neuen Kolleginnen und Kollegen, unseren neuen FSJ´ler, alle neuen Schülerinnen und Schüler und wünschen euch ein erfolgreiches Schuljahr.  

 

FSJ an der Realschule plus

Wir bieten auch für das  Schuljahr 2018/19 wieder die Möglichkeit an, an unserer Schule ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Rahmen der Ganztagsschule zu absolvieren. Hierzu ist einer von zwei FSJ- Plätzen noch zu vergeben.

 Einsatzmöglichkeiten sind u.a.:

  • Begleitung und Unterstützung im Unterricht
  • Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe
  • Eigene Angebote im Rahmen der Ganztagsschule
  • Begleitung der Aufsichten
  • Mitarbeit in der Verwaltung
  • Durchführung eines eigenen Projektes…

Das FSJ wird zudem als Praxisteil zur Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt.

Träger ist das Land Rheinland Pfalz. Bewerbungen werden über das Kulturbüro Rheinland-Pfalz unter:  www.fsj-ganztagsschule.de entgegen genommen. Natürlich erteilen wir Interessenten (ab 18 Jahre) auch im persönlichen Gespräch Auskunft.

Infektionsschutzgesetz

In öffentlichen Einrichtungen wie z.B. Kindergärten und Schulen gelten besondere Vorschriften im Bereich des Infektionsschutzes.

Alle Sorgeberechtigten der Schülerinnen und Schüler sind daher verpflichtet, die Belehrung zum Infektionsschutz zur Kenntnis zu nehmen. Bitte lesen Sie sich das hier als pdf- Datei hinterlegte Merkblatt aufmerksam durch (per Mausklick öffnen): 

Infektionsschutzgesetz