„Sommerschule RLP“ in der Verbandsgemeinde Rennerod

Als gemeinsames Projekt des Landes Rheinland-Pfalz und der Kommunen findet in den letzten beiden Wochen der diesjährigen Sommerferien (03.08. bis 07.08.2020 und 10.08. bis 14.08.2020) auch in der Verbandsgemeinde Rennerod die „Sommerschule RLP“ statt.

Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, aufgrund der durch die Corona-Pandemie bedingten Schulschließungen, Schülerinnen und Schülern in kleinen Lerngruppen eine Vertiefung des Lernstoffes in den Fächern Deutsch und Mathematik zu ermöglichen. Dies geschieht durch ehrenamtliche Tätige und zwar täglich für die Dauer von drei Stunden, jeweils in der Zeit von Montag bis Freitag. Das Angebot richtet sich an Kinder der Klassenstufen 1 bis 4 und 5 – 8.

Die Anmeldefrist endet am 28.07.2020.

Die einzelnen Angebote und Veranstaltungsorte in der Verbandsgemeinde Rennerod sowie die jeweiligen Ansprechpartner, Anmeldemöglichkeiten und weitere Details finden Sie unter:

https://ferien.bildung-rp.de/

Schöne Sommerferien

Wir wünschen allen erholsame Sommerferien. Bitte beachten Sie die Informationen zu Urlaubsreisen (siehe Homepage – unten) und die Elternbriefe vom Bildungsministerium (02.07.20) und vom Landeselternbeirat (03.07.20).

Der Unterricht beginnt wieder für die Klassenstufen 6-10 am Montag, den 17. August. Die Klassenstufe 5 heißen wir dann am Dienstag, den 18. August willkommen. Voraussichtlich startet der Ganztagsunterricht in der zweiten Schulwoche.

Informationen zur Ausgabe der Schulbücher finden Sie im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde „Hoher Westerwald“.

Wir bitten Sie, auch in den Ferien und vor allem zum Ende der Ferien die Homepage zu besuchen, sollte sich die Lage ändern und neue Regelungen gelten. Die Kommunikation über IServ wird auch für den Start ins nächste Schuljahr aufrecht erhalten.

Wichtige Reisehinweise für die Sommerferien 30.06.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, wir möchten Sie heute über die derzeit geltenden Reisebestimmungen und die daraus resultierenden Folgen informieren. Die Bundesregierung hat die weltweite Reisewarnung für viele europäische Staaten am 3. Juni 2020 aufgehoben. Seit dem 15. Juni gelten für die Mitgliedstaaten der EU, das Vereinigte Königreich, die Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein individuelle Reisehinweise. So entscheiden die Länder selbst über mögliche Einreiseverbote. Für Reisen in andere Staaten ist die Reisewarnung vorerst bis einschließlich 31. August 2020 verlängert. Gemäß der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung sind Einreisende nach RheinlandPfalz, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise in einem Risikogebiet aufgehalten haben, verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort aufzuhalten (häusliche Quarantäne).

Wir bitten Sie, Ihre Urlaubsreise unter Beachtung der obenstehenden Hinweise zu planen. Sofern Sie also beabsichtigen in einem Risikogebiet Ihren Urlaub zu verbringen, achten Sie bitte ganz besonders auf eine geeignete zeitliche Planung, damit Ihr Kind zu Beginn des neuen Schuljahres die Schule besuchen kann. Sollte dies nicht möglich sein und die Quarantäne oder ein Teil der Quarantäne im neuen Schuljahr liegen, so informieren Sie bitte rechtzeitig die Schule Ihres Kindes. Um zu vermeiden, dass sich das Virus in der Schule Ihres Kindes ausbreitet und eine Ausbreitung sogar zu einer Schulschließung führen kann, schicken Sie bitte Ihr Kind keinesfalls während der Zeit der häuslichen Quarantäne in die Schule.

Hier finden Sie die Informationen des Ministeriums für Bildung und des Bundesministeriums für Gesundheit als pdf- Datei:


Abschluss mit Abstand

Eigentlich wollte der Abschlussjahrgang wie in jedem Jahr nachmittags in der Aula die feierliche Überreichung der Zeugnisse und Ehrungen begehen und anschließend einen großen Abschlussball in der Westerwaldhalle feiern. Doch in diesem Jahr kam alles ganz anders. Zwei Feiern fanden am Vormittag statt, dank der aktuellsten Corona- Verordnung und Hygienevorschriften waren seit Mittwoch wieder Außenveranstaltungen mit ausreichender Personenzahl möglich. Und so feierten um 9.00 Uhr die Schüler*innen der Berufsreifeklassen und um 11.00 Uhr die der Klassen der Sekundarstufe I am Ende doch mit den Eltern und dem Kollegium gemeinsam ihren Schulabschluss „open air“. Musikalisch unterstützte der Singer- und Songwriter Mirko Santocono dank der Unterstützung des Fördervereins mit seinen Titeln beide Feierstunden und der Bürgermeister der VG Rennerod Gerrit Müller ließ es sich als „Hausherr“ nicht nehmen, gemeinsam mit Rektorin Antje Hentrich die Ehrungen vorzunehmen. „Wo geht die Reise hin…“, sang Mirko Santocono und diese Reise, die nun an neuen Orten fortgesetzt wird, wurde von den Rednern der Feierstunden dankend aufgenommen. Die Bilanz der Schulzeit an der Realschule plus in Rennerod kann sich sehen lassen:

  • Von den 42 Abgangsschüler*innen der Klassen 9B
  • machen 17 eine duale oder schulische Ausbildung (~ 40%)
  • gehen 19 auf die BF 1 (~ 45%)
  • macht 1 ein BVJ (~ 2%)
  • wiederholen 2 die 9. Klasse (~ 5%)
  • wechseln 3 in die 10. Klasse (~ 5%)
  • macht 1 ein FSJ (~ 2%)
  • Von den 50 Abgangsschüler*innen der Klassen 10S
  • machen 25 eine duale oder schulische Ausbildung (50%)
  • gehen 17 auf ein berufliches Gymnasium (34%)
  • machen 3 ein FSJ (6%)
  • geht 1 auf die FOS (2%)
  • geht 1 auf ein allgemeinbildendes Gymnasium (2%)
  • sind 3 noch unversorgt, aber auf Ausbildungsstellensuche (6%)

Auch wenn die „Corona- Zeit“ am Ende viel Eigeninitiative im Homeshooling erforderte und sich manch einer entscheiden musste, ob er die neue freie Zeit mit seinen Aufgaben oder mit anderen Freizeitbeschäftigungen verbrachte, dürfen alle am Ende doch auf eine erfolgreiche Schulzeit der Abschlussklassen zurückblicken.

Allen sei an dieser Stelle eine erfolgreiche Zukunft gewünscht, ob direkt in der Ausbildung oder zunächst in den weiterführenden Schulen. Treffend formulierte es einer der Klassenleiter: „Ihr wart mit „Abstand“ die Besten!“

Info zur Schulbuchrückgabe

An folgenden Tagen werden die Schulbücher im Rahmen des Präsenzunterrichts zurückgegeben.

Es müssen alle ausgeliehenen Schulbücher mitgebracht werden!

KlasseTagDatum
5Montag29.06.
6Dienstag30.06.
7Mittwoch01.07.
8Donnerstag02.07.
9SFreitag03.07.

Änderungen zur Abschlussfeier

Am 26. Juni findet der Schulabschluss von insgesamt vier Schulklassen statt. Wir haben uns in der letzten Zeit sehr viele Gedanken zum möglichen Ablauf gemacht und werden auf der Grundlage der 10. Vorona Verordnung des Landes Rheinland- Pfalz nun zwei Veranstaltungen auf dem Schulhof der Orientierungsstufe (Hof 1) durchführen. Damit sind auch die Eltern der Abschlussklassen zugelassen. Es gelten die Hygieneregeln, am Eingang des Schulhofes müssen die Hände desinfiziert werden, der Mundschutz ist im Wartebereich und beim Weggehen zu tragen. Den Schüler*innen wurde heute ein Elternbrief mit einem Kontaktformular ausgehändigt. Dieses müssen Sie wie bei einem Restaurantbesuch ausfüllen und beim Betreten des Schulhofes abgeben. Es gilt die Einhaltung des Datenschutzes. Weiter Informationen finden Sie auf dem Elternbrief. Sollten wir wegen schlechtem Wetter in die Aula ausweichen müssen, können Sie leider nicht an der Feierstunde teilnehmen. Den Elternbrief mit dem Kontaktformular können Sie auf der Homepage unter „SERVICE“ auch herunterladen.

Die Abschlussfeier der Klassenstufe 9B beginnt um 9.00 Uhr.

Die Abschlussfeier der Klassenstufe 10S beginnt um 11.00 Uhr.

Nach den Feiern bitten wir Sie, das Gelände unter Einhaltung der Hygieneregeln wieder zu verlassen. Ein Ausschank von Getränken ist untersagt. Wir hoffen, dass uns trotz der Corona- Verordnung so eine würdige Feierstunde für Ihre Kinder gelingt.

Aktuelle Informationen stand 16.06.2020

SOMMERSCHULE GEPLANT

Das Land Rheinland-Pfalz und die Kommunen wollen den Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 1 bis 8 eine besondere Fördermaßnahme anbieten. Sie können in den Sommerferien in einer kleinen Lerngruppe von rund zehn Teilnehmenden eine systematische Förderung der Grundkompetenzen aus Deutsch und Mathematik in Form eines intensiven Nachhilfeunterrichts erhalten. Die Kurse sollen in der letzten und in der vorletzten Ferienwoche stattfinden und auf ehrenamtlicher Basis von Personal mit Bezug zu Schule und Lernen geleitet werden. Jeder Kurs soll 3 Stunden täglich umfassen, voraussichtlich am Vormittag, über den Zeitraum von Montag bis Freitag. Bei entsprechenden Kapazitäten ist ggf. auch eine Teilnahme an beiden Wochen möglich. Die Kurse sollen flächendeckend und wohnortnah stattfinden und sind kostenlos. Ob diese Kurse zustande kommen und wo sie stattfinden, können Sie im Verlauf der ersten Juli- Hälfte auf der Seite: https://ferien.bildung-rp.de/ erfahren. Dort können Sie sich über die Kursangebote informieren und finden einen Ansprechpartner bzw. eine Ansprechpartnerin für die Anmeldung. Die dann geltenden Hygieneregeln und der Infektionsschutz werden selbstverständlich berücksichtigt. Den Elternbrief zur Bedarfsabfrage können Sie hier als pdf- Datei herunterladen:

Aktuelle Informationen Stand 15.06.2020

RÜCKGABE DER SCHULBÜCHER

Die Klassen 9B und 10S geben ihre Schulbücher in der Woche zurück, in der sie im Präsenzunterricht sind. Das heißt, dass die erste Gruppe am Donnerstag, 18.6. und die zweite Gruppe am Donnerstag, 25.6. alle ausgeliehenen Schulbücher mitbringen und abgeben muss.

Die Schulbuchrückgabe der weiteren Klassenstufen erfolgt wie folgt:

Montag, 29.6.: Klasse 5, Dienstag, 30.6.: Klasse 6, Mittwoch, 1.7.: Klasse 7, Donnerstag, 2.7.: Klasse 8, Freitag, 3.7.: Klasse 9S

Die Rücknahmescheine werden vor Ort ausgegeben.

Für Schüler/innen, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, geben die Sorgeberchtigten die Bücher am jeweiligen Rückgabetag in der Sporthalle in der Zeit von 8.30 Uhr – 12.30 Uhr ab!

AKTUELLE INFORMATIONEN STAND 03.06.2020

SCHULÖFFNUNG KLASSE 7 UND 8

Ab dem 16. Juni öffnen wir die Schule wieder für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8. Die Klassenstufe 5 und 6 wird dann im Homeshooling über iServ unterrichtet. Die Klassenstufe 9 und 10 besucht weiterhin wie bisher den Unterricht. Für die letzte Schulwoche erfolgt noch ein Sonderplan, da alle Schüler/innen noch einmal vor den Ferien die Schule besuchen (Schulbuchrückgabe, Zeugnisausgabe).

Die Klassen der 7 und 8 wurden von den Klassenlehrer/innen entsprechend eingeteilt. Die Einteilung der Lerngruppen findet man auf der Homepage unter VPLAN. Alle Details zu den Schultagen und weitere Informationen werden per Elternbrief mitgeteilt, der hier und ebenso unter VPLAN hinterlegt ist. Der Unterricht erfolgt nach Wochenplan, die Schüler/innen bringen bitte die entsprechenden Materialien (besonders für die Hauptfächer) mit. Aufgaben werden weiterhin über iServ erteilt. Wichtig ist die Einhaltung der Hygieneregeln. Wir freuen uns auf euch!

Aktuelle Informationen Stand 28.05.20

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern und Sorgeberechtigten,
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Schulbetrieb läuft nun schon seit einiger Zeit für die Klassen 9 und 10 nach Stundenplan und nun auch die erste Woche für die Klassen 5 und 6 im Blockunterricht. Alle Schülerinnen und Schüler benehmen sich wirklich umsichtig und halten die Regeln nach dem Hygieneplan ein. Ich danke euch dafür sehr herzlich. Die Eltern unterstützen ihre Kinder im Homeschooling und meine Kolleginnen und Kollegen meistern die Betreuung ihrer Schüler von zuhause und im Präsenzunterricht mit viel Engagement. Auch Ihnen allen möchte ich meinen Dank aussprechen. Wir sind in dieser besonderern Zeit enger zusammengerückt und meistern die Krise gemeinsam.

Das Team verstärken unser Jobfux Frau Schäfer und unsere Schulsozialarbeiterin Frau Hief. Beide sind in Zukunft auch auf ihren Diensthandys erreichbar unter:

Frau Schäfer: 0151 123 29 775

Frau Hief: 0151 123 30 837

In der nächsten Woche werden die Einteilungen der Klasse 7 und 8 bekannt gegeben und die Elternbriefe verschickt.

Ich wünsche uns allen erholsame und sonnige Pfingsttage. Bleiben Sie und ihr gesund.

Ihre / Eure Antje Hentrich